Wie Sind Frauen Wenn Sie Ihre Tage Haben

Alles ist möglich, vieles unerträglich. Vor allem, für uns selbst. Blue Anzeige Forscher vom Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig könnten nun eine Ursache für das Auf und Ab des weiblichen Hormonhaushalts gefunden haben. Für ihre Studie haben sie untersucht, ob und wie sich die Struktur des weiblichen Gehirns im Laufe des Zyklus' verändert. Ihre Ergebnisse legen nahe, dass der schwankende Hormonspiegel während der Menstruation auch die Struktur des Gehirns verändert.

Claudia Barth, Erstautorin Der Hippocampus spielt eine zentrale Rolle für unser Gedächtnis, unsere Stimmung und Emotionen. Eine Veränderung des Volumens könnte demnach eine Veränderung in den Bereichen zur Folge haben, für die der Hippocampus verantwortlich ist. Menschen mit Depressionen zeigen ein reduziertes Volumen der Hippocampusformation. Wenn sich das Volumen also während der Menses verändert, könnte das depressive Gefühle zur Folge haben. Unsere Studie liefert damit den ersten Beleg, dass die subtilen hormonellen Schwankungen während des Menstruationszyklus zu Veränderungen in der Hirnstruktur führen.

Bei Mäusen, so Claudia Barth, wurde bereits festgestellt, dass nicht nur der Hippocampus, sondern auch verschiedene Verhaltensweisen einer Art monatlichem Zyklus unterliegen. Einfach nur da und nett zu sein, führt dazu, dass man sich besser fühlt. Mach keine unhöflichen gemeinen Bemerkungen, wenn sie versucht, dir zu sagen, wie sie sich fühlt! Biete ihr eine Wärmflasche an: Die Wärme und der Druck lindern die Krämpfe.

Versuch es nicht bei jeder Gelegenheit zu erwähnen — benimm dich einfach normal, aber lass sie dennoch wissen, dass du für sie da bist! Bring sie zum Lächeln! Erzähl ihr einen lustigen Witz oder eine Geschichte, um sie aufzumuntern! Jeden Tag in der Woche! Mädchen neigen zu extremer Gier, besonders nach Schokolade! Wenn du dir unsicher bist, ob sie ihre Tage hat, ist es vielleicht besser, nicht zu fragen. Achte dennoch darauf, dass sie sich bei dir wohlfühlt und sich nicht angegriffen vorkommt!

Das absolute Beste, was du für eine menstruierende Frau tun kannst, ist empathisch zu sein. Unterhalte dich einfach mit ihr, halte die Unterhaltung leicht, vermeide konfrontierende Themen! Versuch sie aus dem Haus zu bekommen! Frag sie, ob sie einen Film ansehen oder im Park spazieren gehen möchte! Wenn sie das Haus nicht verlassen will, zwing sie nicht! Warnungen Sei niemals grob und sag ihr "Du wirst es schon überleben!

Also nimm dir ihr Verhalten nicht zu Herzen, aber erwarte, dass sie sich alles zu Herzen nimmt! Denk daran, geduldig und verständnisvoll zu sein! Wenn die Dinge zu sehr aus dem Ruder laufen, atme tief durch und verlass den Raum, um dich abzukühlen! Mach keinerlei Witze über Perioden und PMS! Wenn sie extreme leidet, lass sie in Ruhe! Manchmal kannst du an ihrem Schmerz nichts ändern, und da zu sein kann es eher schlimmer machen. Tröste sie später, wenn der Schmerz etwas nachgelassen hat!


Periode: Forscher klären, warum Frauen so launisch sind